Telefonische Reservierung
Mo-Fr 08-20 Uhr, Sonn- & Feiertags 10-14 Uhr
+49 3737 781 8080

Direkt buchen

Erzgebirge

Im Süden Sachsens erhebt sich das Erzgebirge als naturgegebene Trennlinie zwischen Deutschland und Tschechien bis zu über 1200 Meter. Mit sanft geschwungenen Bergen, malerischen Flusstälern, dunklen Wäldern, atemberaubenden Gebirgspanoramen und faszinierenden Kulturangeboten verbindet ein Erzgebirgs-Urlaub diese Eindrücke zu einem erholsamen Erlebnisaufenthalt. Ganzjährig lässt sich das Mittelgebirge aktiv erkunden – im Sommer per Rad oder mit geschnürten Wanderschuhen, in den Wintermonaten mit Ski oder im Pferdeschlitten.

Tiefe Einblicke in die Geschichte

Der Name Erzgebirge zeugt von der bewegten Vergangenheit in Stollen und Bergwerken. Die reichen Erzvorkommen wurden dort von Bergleuten mühsam abgebaut und von Hüttenarbeitern erfolgreich verhüttet, so dass das Erzgebirge einst ganz Europa mit Silber und Eisen versorgte. Davon berichten noch heute sehenswerte Bergbau- und Heimatmuseen. In mehreren hundert Metern Tiefe lassen sich hier eindrucksvolle Zeugnisse aus dieser Zeit bestaunen.

Brauchtum & Volkskunst

Bekannt ist das Erzgebirge besonders für seine traditionelle Fertigung von Holzkunsterzeugnissen. In den zahlreichen Werkstuben wird das ganze Jahr über an den typisch erzgebirgischen Figürchen, Pyramiden und Nussknackern gewerkelt, die von hier aus die ganze Welt bereisen. Das deutsche Weihnachtsland – wie es seit alters her heißt – macht seinem Namen alle Ehre. Bereits Anfang Dezember tragen die Berge ihr weißes Winterkleid und stimmen Bewohner und Gäste auf die Adventszeit mit den alljährlichen Weihnachtsmärkten, Bergmannsparaden und Schnitzausstellungen ein. Das einmalige erzgebirgische Flair lässt sich besonders in den Bergstädten Seiffen, Freiberg, Marienberg oder Annaberg erleben.

Mittendrin sind Sie als Gast in unserem zentral gelegenen Erzgebirgshotel Freiberger Höhe.

Oder aber ganz oben in unserem Panorama Berghotel Wettiner Höhe im Spielzeugland Seiffen.